Jugendbezirksmeisterschaften 2017: Ergebnisse und Impressionen

239 Teilnehmer/innen haben sich in diesem Jahr zur Jugend-BZM angemeldet, sodass die Teilnehmerzahl als konstant angesehen werden kann. Daher konnten wir auch in diesem Jahr wieder alle 14 angebotenen Disziplinen besetzen, wobei die größten Felder unsere Jungen U12 und U14 waren.
In diesem Jahr hat der Bezirk 2 erstmalig die Endspiele der Jungen U16 und Jungen U18 mit Ballkindern, Linienrichter und einem Stuhlschiedsrichter durchgeführt. Gerne hätten wir auch das Juniorinnen U18 Spiel so ausgetragen. Da aber eine Spielerin zu dem angesetzten Termin an einem internationalen Turnier teilgenommen hat und somit verhindert war, musste das Spiel zeitgleich mit dem Jungen U18 Spiel ausgetragen werden. Wir hoffen nun, dass wir im nächsten Jahr ein ein Mädchenspiel so austragen können.

Hier ist der Link zu den Ergebnissen und Feldern bei TVPro-Online:Jugendbezirksmeisterschaften 2017 (TVN-Bezirk 2)

Mit  dem Endspieltag gingen 9 harte aber auch tolle Turniertage zu Ende. Und da uns Petrus in diesem Jahr bis auf 30 Minuten nur schönes Wetter geschenkt hat, konnten alle rund 300 Spiele ohne besondere Verzögerungen durchgeführt werden. Erfreulich war auch die besonders am Endspieltag große Anzahl an Besuchern, was eigentlich klar ist, haben doch die Mädels und Jungs tolles Tennis gezeigt.
Glücklich und erleichtert zeigte sich gestern um 19:30 Uhr die Turnierleitung Gabi und Sascha Nolte sowie Dietmar Voss, konnten doch über 250 Wünsche berücksichtigt werden: Diese  gingen von einer Terminverschiebung aufgrund der internationalen Turnierteilnahme bis hin zur Spielverlegung aufgrund eines  Abiballes des Bruders.

Unser Dank gilt natürlich allen Helfern, besonders den Linienrichtern und  unseren beiden Oberschiedsrichtern Yannik und Nils!

 

 

Aber ein ganz besonderer Dank geht an die kleinsten Helfer/innen, unsere Bezirkskaderkinder. Ihr habt nicht nur die Endspielpaarungen zum Platz begleitet, ihr habt Ihnen Glück gewünscht, , ihr habt Ihnen Glück gewünscht, Geschenke überreicht, die Plätze aufbereitet, auf die Bälle gelauert, sie geholt, Schatten gespendet und, wenn ihr frei hattet, einfach nur zugeschaut.

Ihr habt einfach alle Aufgaben eines Ballkindes übernommen. Und diese so wunderbar erfüllt. Ihr wart einfach  SPITZE!!

Unser Dank gilt auch Jonas Kalisch. Jonas hat die Kinder an diesem sonnigen Tag vom Treffen an bis zur Ankleide der neuen Outfits, dem gemeinsamen Mittagessen (wieder mit alter Kleidung) und der Einweisung/Spieldurchführung super begleitet.

 

 

 

 

Alle Turnierteilnehmer nahmen an einer Verlosung dreier Centro-Einkaufsgutscheine teil. Danke an das Centro-Management sagen…!